Wechsel in die Private Krankenversicherung

Wechsel für Angestellte

Sie sind mit Ihrem Einkommen über der Versicherungspflichtgrenze ? Dann Sollten Sie in die Private Krankenversicherung wechseln. Wenn Sie derzeit ca. 280, 80 € zu Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung zuzahlen müssen - könnte sich Ihr Beitrag mit einer Privaten Krankenversicherung um die Hälfte mindern - und das mit wesentlichen Leistungsverbesserungen gegenüber der gesetzlichen Krankenversicherung. Auch wenn Sie privat Krankenversichert sind, zahlt Ihr Arbeitgeber die Hälfte dazu. Sie erhalten die Zuzahlung dann als steuerfreie Auszahlung Ihres Arbeitgebers zu Ihrem Gehalt dazu.

 

Ihre Leistungsverbesserungen mit einer "Privaten"

 

Datenschutz

Kündigungsfristen in der "Gesetzlichen"

Als Angestellter können Sie in dem Jahr in dem Sie mit Ihrem Einkommen das dritte Mal über der Versicherungspflichtgrenze kommenzum zum Ende des jahre kündigen. In den günstigsten Fällen erhalten Sie von Ihrem Arbeitgeber die Information, dass Sie die Möglichkeit haben sich privat zu versichern. Dieses Schreiben Schicken Sie dann in Kopie an Ihre Gesetzliche Krnakenversicherung mit der Information, dass Sie die Krankenversicherung zum Jahresende kündigen werden.

Im Allgemeinen gilt: Kündigungsfrist sind 2 Monate zum Jahresende. Ihre Kündigung sollt also bis spätestens 31.Oktober des Jahres bei Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung eingegangen sein.

Sollte sich herausstellen, dass durch eine Vorerkrankung die Versicherung in einer Privaten Krankenversicherung nicht möglich ist - haben Sie jederzeit bis zum Ende des Jahres die Möglichkeit Ihre Kündigung bei der gestzlichen Krankenversicherung zurückzuziehen.